El Punto - Empfehlungen

Tour Agua Negra Pass
Mitten in der unberührten Wildnis der Anden grenzt Chile an seinen Nachbarn Argentinien. Der Paso Agua Negra (Agua Negra Pass), ein Grenz-Pass zwischen beiden Ländern, bietet eine spektakuläre Naturlandschaft, die euch beeindrucken wird!

Genießt die „Laguna“ auf unglaublichen 3.300 m Höhe und die vor Farben strahlende Felsformation "La Colorada" inmitten der Berge. Der Pass gehört mit zu den schönsten Flecken in Chile und Südamerika. Ein Naturerlebnis, das seinesgleichen sucht!

Hinweis: Da es bei der Tour zum Agua Negra Pass auf bis zu über 4.700 Meter Höhe hinauf geht, empfehlen wir eine 2-Tages-Tour, damit sich euer Körper an den Höhenunterschied anpassen kann.

Reserva Natural Santa Gracia
Wilde Papageien und unzählige Kaktusarten - versteckt im Norden von La Serena (ca. 40 km) befindet sich das Naturreservat Santa Gracia. Als Zufluchtsort für eine vom Aussterben bedrohte chilenische Papageienart ist es besonders für Vogelfreunde ein echter Geheimtipp.

Neben den interessanten Papageienarten sind hier eine Vielzahl von Füchsen, Yacas und viele verschiedene Kakteenarten -wie der bekannte „Schwiegermuttersessel“- anzutreffen.


Quarzmine

Unweit von La Serena gelegen bietet sich die Besichtigung einer Quarzmine ideal als Vormittagsausflug an. Hoch in den Bergen könnt ihr dort die interessante Mine mit einem Reiseführer an der Seite erkunden und anschließend den typisch chilenischen Mittagstisch in einem idyllischen Dorf genießen.

Gran Observatorio Solar de Chile
Neben der Erkundung des einzigartigen Sternenhimmels gibt es in Vicuña (ca. 60 km von La Serena) tagsüber die Möglichkeit, mit einem einzigartigen Teleskop die Sonne zu beobachten und greifend nah zu erleben. Eine (andere) Alternative zur Sternenwarte!

Hurtado
Spuren der chilenischen Ureinwohner finden sich im Tal “Rio Hurtado”. Nur einige Kilometer westlich des Elqui-Tals könnt Ihr einen der besterhaltendsten Zeremonienplätze der Ureinwohner Nordchiles bestaunen. Über 40 Felsmalereien zeugen von der spannenden Kultur der Diaguitas. Tausende kilometerlange Feldwege durch das grüne Tal bieten beeindruckende Ausblicke.

 

Surfen
Auf das Bord und ab in´s kühle Nass!
Durch die Lage direkt am Pazifik bietet La Serena neben einem langen Sandstrand zum Entspannen auch mehrere Surfschulen und die entsprechenden Wellen. Ob ganze Kurse, Einzelstunden oder Tagesausflüge: hier ist für jeden etwas dabei. Zudem kann die Ausrüstung auch ohne Lehrer ausgeliehen werden. Good vibes!

Tipp: Wollt ihr etwas anderes ausprobieren? Im Stausee Puclaro wird auch Windsurfing und Kitesurfing angeboten!

 

Autovermietung

Preis: ab $24.000 pro Tag (24 Stunden)
Inklusive: Versicherungen und Freikilometer
Hinweis: Internationaler Führerschein erforderlich
Abholung/Abgabe: bei uns im Hostel
Empfehlungen/ Anregungen: Als beliebte Ziele in unserer Region empfehlen wir das Elqui- und das Hurtadotal im Osten, sowie die Küstenlandschaft mit den schönen Stränden von Totoralillo und Tongoy im Süden von La Serena.

Fahrradverleih
Rauf auf´s Rad!
Preis: CLP 6.000 für 4 Stunden/ CLP 8.000 für 8 Stunden
Inklusive: Fahrradschloss
Abholung/Abgabe: bei uns im Hostel
Empfehlungen/ Anregungen: Im idyllischen La Serena lässt sich alles wie die „Recova“ (lokaler Handwerksmarkt) oder der japanische Garten bequem mit dem Fahrrad erkunden. Die Strandpromenade lädt zu einer entspannten Fahrradtour mit toller Aussicht auf unsere Nachbarstadt Coquimbo ein.